"Erfolg und Heterogenität: ein Widerspruch?"

Präsentation vom 27.04.16 von Prof. Dr. Peter Heiniger

Schülerinnen und Schüler werden in allen Schulformen in Jahrgangsklassen zusammengefasst, die auf den Kriterien Lebensalter und Schulbesuchsjahr beruhen. In diesen Klassen lernen Kinder und Jugendliche mit individuellen Persönlichkeiten und mit unterschiedlichsten Lernvoraussetzungen gemeinsam. Dieses gilt nicht nur für Grundschulen und integrierte Gesamtschulen, sondern ebenfalls für die Schulen, die nach Bildungsgängen getrennt Lerngruppen bilden wie Gymnasien, kooperative Gesamtschulen, Haupt-, Realschulen und beruflichen Schulen.
Heterogenität und Diversität stellen die Lehrerinnen und Lehrer vor besondere Herausforderungen den Bildungs- und Erziehungsauftrag umzusetzen. Im inklusiven Unterricht der Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf wird dieses allgemeine schulische Kernthema in seiner Bedeutung noch sichtbarer.

Erfolgreiches Lernen auf dem Hintergrund der Heterogenität war das Thema des Fachvortrags von Prof. Dr. Peter Heiniger, dessen Präsentation Sie sich hier downloaden können.

 

Klicken Sie für den Download der Präsentation bitte auf den folgenden Link:

https://www.dropbox.com/s/qvm7h7m2udpl5mo/Pr%C3%A4sentation_Prof%20Heiniger%20vom%2027-04-2016.pdf?dl=0